Die AfD Rhein-Neckar in Social Media


 

AfD Landesvorstand: Weitere Informationen zum Demoverbot!

AFD-BW - 21.05.2020

Liebe Mitglieder und Förderer,

nachdem die Versammlungsbehörde mehrfach den Versammlungsort unserer Demonstration am 24.05.2020 verschob und uns zuletzt den Schillerplatz in Stuttgart-Mitte zugewiesen hat, wurde uns am 20.05.2020 abends eine Verbotsverfügung vom Amt für öffentliche Ordnung Stuttgart zugestellt.

Dieser Vorgang ist in höchstem Maße erstaunlich. Denn normalerweise versuchen Behörden zunächst, durch entsprechende Auflagen die Durchführung der Versammlung zu gewährleisten. Im Fall der AfD wurde nun aber direkt eine Verbotsverfügung erlassen!

Das Verbot unserer Demonstration wird im Wesentlichen damit begründet, dass die Covid-19-Erkrankungen weiterhin ansteigen und Stuttgart ein bundesweiter Corona-Hotspot wäre. Diese Behauptungen sind jedoch unzutreffend: Die Zahl der Neuerkrankungen sinkt kontinuierlich in ganz Deutschland; Krankenhäuser mussten für ihr Personal sogar vereinzelt Kurzarbeit anmelden.

Weiterhin sei unsere Versammlung der "linksbürgerlichen und linksextremen Szene bekannt" - diese werbe bereits öffentlich in den sozialen Netzwerken für Gegenkundgebungen und rufe zum Widerstand gegen die AfD-Versammlung auf. Große Veranstaltungen der AfD mit prominentem Teilnehmerkreis weckten grundsätzlich ein erhöhtes Interesse innerhalb der linksextremen Szene, etwa, wenn - wie vorliegend - die Fraktionsvorsitzende Dr. Alice Weidel an der Versammlung teilnehme.

Folgt man dieser Auffassung, dann wäre es der Landesvorsitzenden der größten Oppositionspartei zukünftig nicht mehr möglich, eine Versammlung ihrer eigenen Landespartei zu besuchen, da dies zu einer erhöhten Mobilisierung des linksextremen Spektrums führe. In einem Rechtsstaat aber dürfen nicht Facebook-Aufrufe sogenannter "Linksbürger" und linksextremes Mobilisierungspotenzial darüber entscheiden, ob Bürger und Parteien von ihrem Recht auf Versammlungsfreiheit gem. Art. 8 GG Gebrauch machen können!

Was wir sonst aus den Erzählungen von Auslandskorrespondenten über autokratische Bananenrepubliken hören, vollzieht sich aktuell vor unserer aller Augen in der grün regierten Landeshauptstadt: Elementarste Rechte werden mit fadenscheinigen Begründungen ausgehebelt, etwa unter Verweis auf angeblich oder tatsächlich zu erwartende Ausschreitungen - dabei haben sich behördliche Maßnahmen zunächst gegen den potenziellen Störer einer angemeldeten Versammlung zu richten!

Nicht so jedoch in Stuttgart: Nach Angaben der Behörde wurde in unserem Fall zunächst berücksichtigt, dass Provokationen bei vergangenen Versammlungen angeblich auch aus dem rechten Lager stattgefunden haben - insofern handle es sich bei der AfD gerade nicht um die Inanspruchnahme eines Nicht-Störers. Das aber ist eine Behauptung ohne jeden Beleg und mit dieser Haltung könnten nicht-linke Bürger und Parteien Anträge auf Versammlungen zukünftig auch gleich direkt bei der bezeichnenderweise noch immer nicht verbotenen linksextremen Plattform Indymedia einreichen.

Wir werden dagegen unverzüglich rechtliche Schritte einleiten und unser durch die Verfassung garantiertes Recht auf Versammlungsfreiheit durchsetzen!

Ihr Landesvorstand der AfD Baden-Württemberg

 

Dr. Alice Weidel (Vorsitzende)

Martin Hess (Stv. Vorsitzender)

Dr. Marc Jongen (Stv. Vorsitzender)

Markus Frohnmaier (Stv. Vorsitzender)

W. Peter Gremminger (Schatzmeister)

Rebecca Weißbrodt (Stv. Schatzmeisterin)

Rosa-Maria Reiter (Schriftführerin)

Marc Bernhard (Beisitzer)

Anne Charlotte Samland (Beisitzerin)

Dr. Rainer Balzer (Beisitzer)

Dr.-Ing. Volker Kek (Beisitzer)

Stephan Köthe (Beisitzer)

 

Offizielle Facebook-Gruppe des Landesverbandes: https://www.facebook.com/groups/599624080881060/  

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Ehrung der Mandatsträger-Alter und neue AfD-Kreisräte vereint

calendar 08.07.2024 user KV-RHEIN-NECKAR
Am 08.07.24 trafen sich, bei herrlichem Sommerwetter, die Mitglieder des neu gewählten Kreistags, um den bisherigen Mandatsträgern für ihre Arbeit zu danken. Es folgte ein interessanter Bericht von Dr. Andreas Geisenheiner, einem unserer bisherigen Mandatsträger, über die bisherige Arbeit. Bes...
right   Weiterlesen

***Bericht der Delegierten des Kreisverbandes Rhein-Neckar vom Bundesparteitag***

calendar 30.06.2024 user KV-RHEIN-NECKAR
Erfolgreicher Bundesparteitag in Essen: Baden-Württembergische Delegierte maßgeblich beteiligt Am Wochenende des 29. und 30. Juli fand in Essen der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) statt. Die hervorragende Vorbereitung des Teams aus Baden-Württemberg und der engagierte Aust...
right   Weiterlesen

*** Veranstaltung des Kreisverbandes Rhein-Neckar mit unseren Bundesdelegierten ***

calendar 20.06.2024 user KV-RHEIN-NECKAR
Kreisveranstaltung mit unseren Bundesdelegierten: Bundesparteitag am 29. und 30. Juni in Essen Am 29. und 30. Juni findet in Essen der Bundesparteitag unserer Partei statt. Im Rahmen dieses wichtigen Ereignisses wurde auch eine Mitgliederversammlung im Rhein-Neckar-Kreis abgehalten. Diese Versammlu...
right   Weiterlesen

*** Feier der erfolgreichen Kommunal-Wahl ***

calendar 16.06.2024 user KV-RHEIN-NECKAR
AfD-Kreisveranstaltung im Rhein-Neckar-Kreis: Vorstellung der neu gewählten Kreis- und Gemeinderäte Rhein-Neckar-Kreis, 16. Juni 2024 –  Am 16. Juni fand im Rhein-Neckar-Kreis eine bedeutende Veranstaltung der Alternative für Deutschland statt, bei der die neu gewählten Kreisräte sowie die...
right   Weiterlesen

Emil Sänze: CDU macht mit beim grünen Sozialismus: Pensionsfond nicht antasten!

calendar 30.05.2024 user Emil Sänze
Stuttgart, 30.05.2024 Hände weg vom Pensionsfonds!   Die grün-schwarzen Überlegungen zur Kürzung von Einzahlungen in den Pensionsfonds des Landes kommentiert der Co Landesvorsitzende der AfD Baden-Württemberg, Emil Sänze:   „Jeglichen Gedankenspielen der grün-schwarzen Koalition, den Pen...
right   Weiterlesen

Markus Frohnmaier kontert auf "Gleichstellungsstrategie" der Landesregierung: Unser Geld für unsere Leute!

calendar 30.05.2024 user Markus Frohnmaier
Stuttgart, 30.05.2024 Frohnmaier: Baden-Württemberg braucht keine Strategie für mehr „Diversität“ Landtagspräsidentin Aras forderte, das Landesparlament müsse „jünger, weiblicher und diverser“ werden. Die Landesregierung hat Entwicklung einer „Gleichstellungsstrategie“ angekündi...
right   Weiterlesen

Markus Frohnmaier und Emil Sänze: Wir stehen für das Europa der Vaterländer; Freiheit und Selbstbestimmung der Mitgliedstaaten

calendar 29.05.2024 user Markus Frohnmaier, Emil Sänze
Stuttgart, 29.05.2024 Am 9.6.2024 AfD wählen! ➡️ Freiheit und Selbstbestimmung der Mitgliedstaaten #Europawahl Eine Einschränkung der Souveränität jedes europäischen Staates durch Belange der neu zu schaffenden Gemeinschaft wird ausgeschlossen, ebenso die Etablierung von Gemeinschaftsnor...
right   Weiterlesen

Markus Frohnmaier und Emil Sänze: Unsere Vision für die Zukunft: Bund europäischer Nationen. Die EU muss reformiert werden.

calendar 27.05.2024 user Markus Frohnmaier, Emil Sänze
Stuttgart, 27.05.2024. Die Völker Europas sind durch gemeinsame Geschichte und ihre Orientierung an gemeinsamen humanitären Werten des Zusammenlebens miteinander verbunden. Insbesondere die griechische Philosophie, das römische Recht, das Christentum und die Aufklärung haben eine prägende Wirk...
right   Weiterlesen

Markus Frohnmaier und Emil Sänze: EU? Bürokratisches Monstrum!

calendar 26.05.2024 user Markus Frohnmaier, Emil Sänze
Stuttgart, 26.05.2024. ➡️Mit den Verträgen von Schengen, Maastricht und Lissabon wurde das Prinzip der Volkssouveränität ausgehöhlt. Der Versuch, funktionierende demokratische Nationalstaaten aufzulösen und durch eine Art europäischen Superstaat zu ersetzen, kann nicht gelingen. Es ist e...
right   Weiterlesen

Markus Frohnmaier und Emil Sänze: Mut zur Wahrheit: Europa neu denken!

calendar 23.05.2024 user Markus Frohnmaier, Emil Sänze
Stuttgart, 23.05.2024. Ein Europa der Nationen. Die Vielfalt der nationalen Kulturen und Traditionen ist die Grundlage für die politische, ökonomische und soziale Stärke Europas. Wir lehnen ab, die EU zu einem Staat mit Gesetzgebungskompetenz und einer eigenen Regierung umzuwandeln, ebenso di...
right   Weiterlesen

Markus Frohnmaier: Ausländische Finanzierung von NGO's und Stiftungen kennzeichnen

calendar 17.05.2024 user Markus Frohnmaier
Stuttgart, 17.05.2024. ➡️ Transatlantische Denkfabriken nehmen Einfluss auf Politik und Medien in Deutschland ➡️ Radikale Islamverbände und Moscheevereine in Deutschland werden vom Ausland finanziert und gesteuert ➡️ Politische Stiftungen beteiligen sich an Regime Changes im Ausland ...
right   Weiterlesen

OVG Münster weist Berufung gegen Verdachtsfallbeobachtung der AfD zurück / Frohnmaier und Sänze: „Völlig absurd und an der Realität vorbei“

calendar 13.05.2024 user Markus Frohnmaier, Emil Sänze
Stuttgart, 13.05.2024. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat heute entschieden, die Berufung der AfD gegen die vom Bundesamt für Verfassungsschutz vorgenommene Verdachtsfallbeobachtung der AfD zurückzuweisen. Das Gericht behauptet, dass ein maßgeblicher Teil der AfD verdächtigt werden kann, d...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Grundsatzprogramm und Wahlprogramm zur Europawahl 2024

Sie können unser Grundsatzprogramm jeweils in einer Lang- und Kurzfassung, sowie das aktuelle Europawahlprogramm 2024 als PDF herunterladen.
Zum betrachten von PDF-Dokumenten muss Ihr Gerät ggf. einen PDF-Reader wie z.B. den Acrobat Reader installiert haben.

up