Meuthen: Wie weit ist es gekommen? Wir müssen handeln!

AFD-BW - 27.01.2016
\r
\r
\r
\r
\r
\r
\r \r Berlin, 24. Januar 2016. Zum Mordanschlag auf einen Plakatierer der AfD in Baden-Württemberg erklärt der Vorsitzende der AfD, Jörg Meuthen:\r \r „Auch wenn wir den Tathergang und die Hintergründe der Tat noch nicht genau kennen, steht fest, dass am gestrigen Abend auf einen Plakatierer von AfD-Wahlplakaten, der nur seiner Arbeit nachging und nicht einmal Parteimitglied ist, von einem vermummten Unbekannten ein Anschlag mit einer Schusswaffe verübt wurde. Der in seinem Auto sitzende junge Mann blieb glücklicherweise unverletzt, als das Geschoss aus kurzer Distanz das Auto traf und die Seitenscheibe durchschlug.\r \r Dieser Anschlag auf unseren Plakatierer in Baden-Württemberg durch einen Vermummten stellt eine dramatische weitere Eskalationsstufe der Gewalt gegen die Alternative für Deutschland dar. Nachdem die Gewalt gegen unsere Wahlkampfstände, gegen private Wohnungen und Häuser von Parteimitgliedern, gegen Wahlkreisbüros und gegen unsere Wahlkampfmaterialien bereits länger traurige Realität ist, werden nun auch Menschen, die für die AfD arbeiten, unmittelbar an Leib und Leben bedroht.\r \r Es ist keineswegs zu weit gegriffen, wenn man dafür diejenigen Kräfte im Land, die uns unentwegt vollkommen fälschlich und wider besseres Wissen als Rechtsradikale, als Rassisten, als Ausländerfeinde und anderes mehr bezeichnen, statt sich argumentativ mit unseren durchweg rechtsstaatlichen Positionen auseinanderzusetzen, in einer schändlichen Mitverantwortung sieht. Der unmittelbar physischen Gewalt geht die verbale Gewalt voraus, die dies scheinbar rechtfertigt und ihr den Weg erst bereitet.\r \r Auch wenn die Hoffnung auf eine Rückkehr zu anständigen und fairen Gepflogenheiten des politischen Konkurrenzkampfes angesichts der immer übleren Verleumdungen seitens unserer Gegner wenig begründet erscheint, möchte ich doch den dringlichen Appell an wirklich alle politischen Kräfte im Land richten, die gefährliche Stimmung nicht noch weiter anzuheizen, sondern sich gemeinsam und entschlossen für eine strikte und absolute Gewaltlosigkeit des politischen Konkurrenzkampfes auszusprechen. Dies muss stets der unabdingbare Minimalkonsens aller demokratischen Kräfte im freiheitlichen Rechtsstaat sein.\r \r Schlimme Geschehnisse wie der grässliche Messerangriff auf Frau Reker im Oktober letzten Jahres und nun dieses feige Attentat auf unseren Plakatierer zeigen, wie notwendig es ist, dass in diesem Punkt ein Schulterschluss aller verantwortungsbewussten Demokraten über alle Parteigrenzen und unsere verschiedenen politischen Positionen hinweg erfolgt.\r \r Ich erwarte nun von allen unseren politischen Konkurrenten ein klares und eindeutiges Bekenntnis zu völliger Gewaltlosigkeit im politischen Konkurrenzkampf und eine unmissverständliche Verurteilung dieser abscheulichen Tat, wie auch eine eindeutige Distanzierung von Gewalt gegen unsere Wahlkampfstände und Wahlkampfmaterialien. Alles andere wäre eine stillschweigende Tolerierung schwerer Straftaten.\r \r Wir hoffen, dass der Täter bald gefasst und schnell der vollen Härte des Strafgesetzbuches zugeführt werden kann.“\r \r
\r
\r
\r
\r
\r
\r
Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Einladung zum Frühlingsfest in Brühl

calendar 19.04.2024 user KV-RHEIN-NECKAR
Die Gemeindeverbände Kurpfalz und Hardtwald sowie der Ortsverband Brühl laden alle Mitglieder ganz herzlich zum Frühlingsfest in der Grillhütte in Brühl am 19.04.2024 ein. Beginn ist 16 Uhr Markus Frohnmeier, Anton Balzer, Dr. Malte Kaufmann, Dr.Rainer Balzer haben bereits zugesagt. Selbstvers...
right   Weiterlesen

***Achtung: Terminverschiebung!*** Interner Stammtisch zur Wahlkampforganisation des Gemeindeverbandes Kraichgau-Neckar

calendar 12.04.2024 user KV-RHEIN-NECKAR
Liebe Mitglieder des Gemeindeverbandes Kraichgau-Neckar, Der Vorstand des Gemeindeverbandes Kraichgau-Neckar lädt Euch herzlich zum Internen Stammtisch am kommenden Freitag, dem 12.04.2024, um 18 Uhr nach Sinsheim  ein. Achtung! Der Termin wurde verschoben von Donnerstag 11.04.2024 auf Donner...
right   Weiterlesen

Stammtisch zum Thema Ukrainekrieg

calendar 11.04.2024 user KV-RHEIN-NECKAR
Liebe Mitglieder, der Ortsverband Oftersheim-Schwetzingen Plankstadt lädt am 11.04.2024 um 19 Uhr zu seinem nächsten Stammtisch nach Oftersheim ein. Thomas Gruber, Leiter Landesfachausschuss Aussen-und Sicherheitspolitik, referiert zum Thema Ursachen des Ukrainekriegs und seine Auswirkungen au...
right   Weiterlesen

„Die konzertierte Schmutzkampagne gegen die AfD geht weiter“

calendar 08.04.2024 user Emil Sänze
„Die konzertierte Schmutzkampagne gegen die AfD geht weiter“ – Emil Sänze AfD Co-Landesvorsitzender Baden-Württemberg zu einer groß aufgezogenen dpa-Meldung Unbekannt ist, was das Interesse des SPIEGEL an einem auch künftig dysfunktionalen Land ist: Im Corona-Jahr 2021 erhielt er von der B...
right   Weiterlesen

Stammtisch in Sinsheim: Vermögensvernichtung durch die EU

calendar 05.04.2024 user KV-RHEIN-NECKAR
Einen erfolgreichen Stammtisch in Sinsheim mit fast 50 Gästen hat der Ortsverband Sinsheim am 05. April zum Thema Vermögensvernichtung durch die Europäische Union und zum "Heizhammer" veranstaltet. Zu Gast waren Dr. Malte Kaufmann, Marc Bernhard aus dem Bundestag und Joachim Kuhs aus dem Europ...
right   Weiterlesen

Grenzen sichern, brutale Gewalt verhindern

calendar 05.04.2024 user Markus Frohnmaier
Stuttgart, 05. April 2024. Ein Syrer mit niederländischer Staatsbürgerschaft hat in einem Supermarkt in Baden-Württemberg ein vierjähriges Kind mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Nach einer Notoperation hat sich der Zustand des Kindes stabilisiert. Der Täter wurde verhaftet. Ma...
right   Weiterlesen

Heizen mit Holz

calendar 04.04.2024 user Emil Sänze
„Heizen mit Holz: Möglich muss das sein, was notwendig ist!“ – Emil Sänze Co-Landesvorsitzender der AfD Baden-Württemberg über die neueste Blüte der grünen Hysteriegesellschaft Am 3.4. fragt der Schwarzwälder Bote mit der Schlagzeile „Bleibt Holz heizen möglich?“ und hält das Hei...
right   Weiterlesen

Erfolgreicher Abend zur Kommunalpolitik

calendar 04.04.2024 user KV-RHEIN-NECKAR
Die AfD Sinsheim organisiert erfolgreiche Schulung zum Thema Kommunalpolitik. Die AfD Sinsheim hat ihre Mitglieder bei einer erfolgreichen Veranstaltung auf die Chancen und Herausforderungen im Kreistag und im Gemeinderat vorbereitet. Mit zwei erfahrenen Kommunalpolitikern haben Lars Haise und Dia...
right   Weiterlesen

EU-Wahl - Wahlkampf der AfD in Eberbach

calendar 30.03.2024 user KV-RHEIN-NECKAR
Mit unserem AfD-Infostand konnten wir am Samstag, dem 30.03.2024 auf dem Leopldsplatz in Eberbach viele interessierte Bürger über die politischen Ziele der AfD informieren und Falschinformationen über die AfD durch Politik, Medien und Establishment aufarbeiten. Es wurde sachlich diskutiert, in de...
right   Weiterlesen

Frohe Ostern

calendar 28.03.2024 user Der Landesvorstand
Der AfD Landesverband Baden-Württemberg wünscht allen Unterstützern und Mitgliedern ein erholsames und entspanntes Osterfest. Genießt die Zeit mit euren Familien und Freunden.
right   Weiterlesen

Frohnmaier: „Corona-Skandal auch im Land vollumfänglich aufarbeiten“

calendar 26.03.2024 user Markus Frohnmaier
Frohnmaier: „Corona-Skandal auch im Land vollumfänglich aufarbeiten“ Stuttgart, 26. März 2024.  Nach einer Klage des Multipolar-Magazins wurden nun die bislang geheimen Protokolle des Corona-Krisenstabs des Robert-Koch-Instituts veröffentlicht. Die Protokolle ermöglich trotz weitreichende...
right   Weiterlesen

Erfolgreiche Ortsverbandsgründung in St. Leon-Rot

calendar 21.03.2024 user KV-RHEIN-NECKAR
Sankt-Leon-Rot - Die Alternative für Deutschland freut sich, die erfolgreiche Gründung eines Ortsverbandes in St. Leon-Rot bekannt zu geben. Bei der Gründungsversammlung am 16.03.2024 wurden Arthur Edinger, Gertrud Wiegand, Kristina Wiegand und Dominik Engelhardt (auf dem Bild von links) einstimm...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up