AfD BW | Kreisverband Rhein-Neckar

Hier finden Sie eigene Beiträge zu ausgewählten Themen wie auch Artikel aus Presse und Medien.

Neuer Landesvorstand gewählt

06.03.2017
Mehr dazu finden Sie auf der AfD-Landesseite: Landesparteitag in Sulz am Neckar – versöhnliches Ende nach turbulentem (...)

Eurokrise - Austritt der Niederlande?

28.02.2017
Auf Antrag der oppositionellen Christdemokraten soll herausgefunden werden, ob und wie das Land aus der Euro-Zone austreten kann. Der Grund dafür liegt bei der Niedrigzinspolitik der EZB. Auf Grund Draghis Politik schrumpfen die Sparguthaben der Niederländer. Außerdem geht man davon aus, dass der niederländischen Rentenkasse bisher 100 Milliarden Euro (...)

Target-Saldo auf Rekordhöhe - Und ständig steigt das Risiko

23.02.2017
Der Forderungssaldo gegen die Euro-Pleitestaaten hat einen neuen Rekordwert erreicht: 800 Milliarden Euro Dieser kurzfristige Überziehungskredit, der von den Euro-Pleitestaaten Italien, Spanien, Portugal und Griechenland zur Staatsfinanzierung mißbraucht wird, ist für Deutschland eine schwere Belastung, die irgendwann fällig wird.  Deutschland (...)

Massenrückführung ist das Gebot der Stunde

22.02.2017
In meinem Artikel Lösungsvorschläge zur Bewältigung der Migrationskrise habe ich auch die Forderung nach einer konsequenten Rückführung abgelehnter und damit prinzipiell ausreisepflichtiger Asylbewerber gestellt.  Diese Forderung möchte ich hier vertiefen. Ende 2016 gab es rund 550.000 Asylbewerber, die trotz erfolgter (...)

Özoguz forder Wahlrecht für Migranten auch ohne deutsche Staatsbürgerschaft

15.02.2017
Die Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz (SPD) hat ein Leitbild für Deutschland erstellt. Doppelte Staatsbürgerschaft und kommunales Wahlrecht sollen Teilhabe erleichtern. Die Islamisierung schreitet bereits still und leise voran. Viele Bürger merken dies nicht oder wollen es nicht merken. Wie die Lemminge folgen viele der großen Vorsitzenden Richtung (...)

Hans-Werner Sinn über Trumps Wirtschaftspolitik und die Euro-Krise

13.02.2017
In diesem Interview analysiert der Wirtschaftsprofessor die zukünftige Entwicklung der Wirtschaft im Hinblick auf Globalisierung und Welthandel und die Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft im Zusammenhang mit dem unterbewerteten Euro.  "Wenn der Euro billig ist, werden nicht nur verstärkt deutsche Waren gekauft, sondern auch deutsche Firmen." Sinn (...)

AfD-Bundesparteitag im Visier der roten SA

09.02.2017
„Unsere Kolleginnen und Kollegen werden während ihrer Arbeitszeit im Hotel mit dem Tode bedroht“, schreibt der Betriebsrat des Kölner Maritim-Hotels in einer Stellungnahme.  Hintergrund ist die Weigerung der Hotelleitung, der AfD die Räume für den Bundesparteitag am 23. und 24. April zu kündigen.  Das „antifaschistische Aktionsbündnis Köln (...)

Eurokrise: Schuldenschnitt für Griechenland?

08.02.2017
Der IWF nennt Athens Schulden auf Dauer „unhaltbar“ und fordert einen Schuldenschnitt. Schäuble möchte einen solchen Schritt gerade jetzt in Wahlkampzeiten unbedingt vermeiden. Die Forderung  des IWF bietet politischen Sprengstoff.  Die Euro-Länder sind nicht gewillt, Griechenland Schulden zu erlassen. Die Furcht vor dem Unwillen der eigenen (...)

Populismus pur

06.02.2017
"In der Herkunftsregion von Flüchtlingsbewegungen, wie z.B. Nordafrika, werden Schutz- und Asylzentren in sicheren Staaten eingerichtet. Vorrangiges Ziel ist, solche Aufnahmeeinrichtungen unter UN- oder EU-Mandat zu betreiben. Anträge auf Schutz sollen danach nur noch dort gestellt und entschieden werden." Dies ist ein Zitat aus dem Grundsatzprogramm der (...)

Eurokrise - Der Pleitegeier kreist weiter

03.02.2017
Von der Eurokrise ist kaum noch die Rede.  Doch der Pleitegeier kreist weiter, nicht nur über Griechenland. Das kleine Portugal ist auch seit fünf Jahren pleite, doch kaum jemand spricht davon.  Die portugiesische Linksregierung macht bereits wieder neue Schulden, erhöht Löhne, schafft neue Feiertage und das, obwohl das kleine Land immer noch mit (...)

Die Spur des Terrors in Europa

03.02.2017
Kreuz und quer durch Europa zieht sich die Spur des islamistisch motivierten Terrors.  Die folgende Karte zeigt die Orte, an denen seit dem Metro-Anschlag von Madrid 2004 weitere 30 Anschläge verübt wurden.  Acht geplante Anschläge konnten vereitelt  werden. Gesamtbilanz: über 700 Tote, viele tausend Verletzte. Die (...)

Von Sultans Gnaden

02.02.2017
Die Kanzlerin kuscht und wurde vom Sultan auch noch öffentlich gedemütigt.  Der Sultan könnte ja die Schleusen öffnen und die Migrantenflut anschwellen lassen. Ein weiteres Dilemma: Türkische Soldaten haben in Deutschland Asyl beantragt.  Der Sultan will, dass sie ausgeliefert werden. Mehr dazu in diesem (...)